HRV Coaching Ausbildung (Basis)

HRV Coaching Ausbildung (Basis)

Angebotspreis€299,00

Inkl. Steuern. Steuern werden im Checkout berechnet

Termine:18.11. und 16.12.2022 – jeweils von 18:30 bis 21:00 Uhr
Menge:

Herzfrequenzvariabilität

Die Herzfrequenz zur Belastungs- und Erholungssteuerung nutzen

Immer mehr Trainingscomputer wie Polar und Garmin oder Apps wie Elite HRV und Welltory bieten die Messung der Herzfrequenzvariabilität an. Bisher können jedoch nur die wenigsten Athleten und Trainer diese spannenden Werte richtig interpretieren. Und dabei steckt in der Analyse von Messungen wie die der RR-Intervalle oder dem RMSSD eine große Chance sich oder andere besser zu coachen. Übertraining und Unterforderung können mit Hilfe der Herzfrequenzvariabilität vermieden werden, wenn man die Messungen regelmäßig durchführt.

Herzfrequenz und Herzfrequenzvariabilität

  • Eine Herzfrequenz von 60 bedeutet nicht automatisch auch 60 Schläge im gleichem Abstand von einer Sekunde (1000 Millisekunden). Differenzen von einem Schlag zum nächsten von über 100 Millisekunden sind ganz normal.
  • Die HRV ist ein guter Indikator für das Gleichgewicht zwischen den Aktivitäten der beiden Zweige des autonomen Nervensystems (Sympathikus und Parasympathikus) und somit eine indirekte Messung von Stress und Erholung. Das Gehirn reagiert auf sämtliche Lebensumstände (Schlaf, Ernährung, Sport, Freude, Ärger), um über das ANS um den Körper und seine Funktionen zu stimulieren oder zu entspannen. Eine höhere HRV kann ein Indiz für eine geringere Belastung, einen niedrigen Stresslevel sein und damit für Fitness und Leistungsfähigkeit.
  • Eine niedrige HRV kann ein Signal für einen hohen Stresslevel oder auch Krankheiten sein, da der Körper mit der Abwehr beschäftigt ist.

HRV-Coaching mit Sportuhr und Apps

Nach diesem Seminar haben Sie ein gutes Grundverständnis über die Bedeutung der Herzfrequenzvariabiltät (HRV) als Indikator für die Gesundheit und Leistungsfähigkeit der Menschen und der Sportler im besonderen.

Sie können gängige Sportuhren und Apps für die Messung der HFV nutzen und die Daten interpretieren. Sie lernen Programmen kennen, mit denen Sie nicht nur die eigenen Daten überprüfen, sondern auch die HRV-Daten Ihrer Kunden sehen und analysieren können. 


Rahmenbedingungen für das Seminar HRV-Coaching

Voraussetzungen:
Keine. Das Seminar ist für alle Interessenten offen. Beachten Sie weiter unten den Hinweis zu den "Werkzeugen".

Urkunde:
Nach Abschluss des Online-Live-Coachings erhalten Sie Ihre gerahmte Urkunde als Teilnahmebescheinigung per Post.

Dauer:
5 Stunden Tage, aufgeteilt in zwei Termine je 2,5 Stunden

Ort:
Virtuell, Online-Call via Zoom

Teilnehmer:
mindestens 4 / maximal 8

Dozenten:
Andreas Butz, Prof. Dr. Kuno Hottenrott

Werkzeuge:
Für die Anwendungsphase benötigen Sie zumindest ein gängiges Smartphone und einen bluetoothfähigen Brustgurt mit Herzfrequenzsensor. Eine Smartwatch der Marken Garmin oder Polar mit der Funktion der HRV-Messung ist zudem begrüßungswert. Brustgurte, Smartphones und Smartwatches können unter einander gekoppelt werden, wenn alle Geräte über den gleichen Bluetooth Standard verfügen.


Inhalte des Seminars HRV-Coaching Basis

Das Seminar ist aufgeteilt in zwei Ausbildungsblöcke, zwischen denen eine Phase der Praxis und Anwendung der HRV-Messung liegt. 

1. Block:

  • Im ersten Teil des HFV-Basisseminars (Theorie-Block) lernen Sie die Grundbegriffe der Herzfrequenzvariabilität kennen. So zum Beispiel die "Zeitbezogenen Werte" (SDNN, RMSSD) und die "Frequenzbezogenen Werte" (LF, HF und LF/HF ratio).
  • Darüber hinaus lernen Sie Programme (Apps) und Werkzeuge (Sportuhren und Smartphones) kennen und anwenden, um die Messungen an sich selbst und anderen durchführen zu können. Die Lerninhalte werden via Videocall und einer Powerpoint-Präsentation vermitteln und im interaktiven Austausch mit dem Dozenten ausführlich besprochen.

Anwendungsphase:

  • Nun gilt es bis zum zweiten Teil der Basis-Ausbildungen eigenständig HRV-Messungen an der eigenen Person mit unterschiedlichen Tools durchzuführen und zu protokollieren. 

2. Block:

  • Im zweiten Teil des HRV-Basisseminars (Coaching Praxis) stellen Sie Ihre Testergebnisse vor. Gemeinsam mit dem Dozenten und den anderen Teilnehmern werden die Daten besprochen und analysiert.
  • Das Verständnis zu den Messwerten wird geschult und die Coaching-Ansätze werden herausgearbeitet.